In der Anzhäuser Mühle fand das 31. Internationale ADAC Motocross auf der wie immer Top präparierten Rennstrecke des MSC Oberes Weißtal statt. In vier Wertungsklassen konnten die Fahrer ihr Können unter Beweis stellen.

Gut 1.500 Zuschauer fanden den Weg zur Rennstrecke und wurden für Ihr Kommen mit tollem Motocross-Rennsport belohnt. Den Anfang machten die Fahrer der deutschen Jugend Motocross Meisterschaft in der 85ccm-Klasse, gefolgt von der 65ccm-Klasse, der DMSB Pokal Open und der DMSB Open. Die Fahrer der vier verschiedenen Klassen mussten zwei Wertungsläufe auf der 1.100 Meter langen Strecke in der Anzhäuser Mühle absolvieren.

Die Tageswertung DM 85 gewann Maximilian Spies aus Ortrand vor Constantin Piller vom KTM Kosak Racing Team. Leon Sievert vom ADAC Westfalen Junior Team/MSC Oberes Weisstal e.V. im ADAC belegte den 16. Platz.

Die 65ccm-Klasse konnte Adam Maj vom KTM Kosak Team gewinnen, sein Teamkollege Sebastian Meckl belegte Rang zwei und Dominic Bilau (KM Kaczmarek Motorsport) wurde Dritter.

Die Pokal Open Veranstaltung wurde von 15 Fahrern bestritten und zeigte Motocross-Sport vom Feinsten. Am Ende behielt Franziskus Wünsche (Klüden) in zwei heiß umkämpften Rennen die Oberhand über Stefan Badstuber (MSC Manching) und Dario Dapor (Biebergemünd).

Aus den beiden Wertungsläufen der DMSB Open ging der Tscheche Filip Neugebauer vom Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil als Sieger hervor. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Christian Brockel (KTM GST Berlin) und Arminas Jasikonis aus Lettland.

Am Ende des Tages konnten sich die teilnehmenden Fahrer und die Zuschauer über ein Event freuen, dass vom MSC Oberes Weißtal Top organisiert war und dem Motocross-Sport eine gute Bühne bot.

expressi war Live vor Ort und in Kürze wird eine Videozusammenfassung des Motocross-Events zu sehen sein.

 Vielen Dank an:

http://www.expressi.de/index.php/de/component/content/article/141-mehr-sport/26647-motocross-spektakel-in-wilnsdorf